0

Dein Wagen ist leer

July 11, 2019 3 min gelesen

Top 5 Fehler, die Ihre Messer kosten könnten

Wenn es um die Zubereitung von Mahlzeiten geht, ist das Kochmesser das wertvollste Werkzeug in der Küche. Aber für diejenigen, die nicht in der Lage sind, das Messer wie ein Profi zu benutzen, ist es nicht ungewöhnlich, ein paar Fehler beim Umgang mit ihren Messern zu machen.

Bereits ein paar kleine, wiederholte Fehler können die Lebensdauer Ihrer Messer erheblich verkürzen. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Art von Fehlern Sie vermeiden müssen.

Machen Sie einen der folgenden 5 Fehler, wenn Sie Ihre Messer verwenden? Vermeiden Sie diese und Sie werden Ihre kostbaren Messer für viele Jahre scharf, gemein und scharf halten.

  • Hören Sie auf, auf der falschen Oberfläche zu schneiden:

Da es wichtig ist, das richtige Messer zum Hacken, Schneiden und Schneiden auszuwählen, müssen Sie auch vorsichtig sein, auf welcher Oberfläche Sie schneiden. Schneiden von Lebensmitteln auf harten Oberflächen wie Keramik- oder Glasschneidebretter können mögliche Schäden an den Lamellen verursachen, dann im Laufe der Zeit Abstumpfung.

Darüber hinaus auf einem ungesicherten Brett arbeiten; Wenn das Messer verrutscht oder verrutscht, kann es zusätzlich beschädigt werden und die Gefahr einer Selbstverletzung steigt. Es wird empfohlen, Kunststoff- oder Holzschneidbretter zu bearbeiten, die bei jedem Schnitt einen Teil der Stöße absorbieren und eine längere Lebensdauer Ihrer Küchenmesser gewährleisten.

  • Messer falsch halten:

Die Verwendung eines falschen Griffs beim Halten eines Messers kann zu weniger stabilen und unkontrollierten Bewegungen führen. Dadurch wird die Klinge nicht nur stärker beansprucht, da sie nicht in dem Winkel schneidet, für den sie vorgesehen ist, sondern die Zubereitung von Speisen wird auch anstrengender und die Verletzungsgefahr steigt.

Für zarte und feine Schnitte Japanische Messer werden empfohlen, während Deutsche Messer sind die Kraftpferde und zum Schneiden von dickeren und härteren Lebensmitteln geeignet.

  • Schneiden von Lebensmitteln mit dem falschen Teil der Messerklinge:

Ein Messer ist mit dem Griff und Klinge nur nicht darauf beschränkt; Es gibt viele weitere wichtige Teile, von denen jedes eine wesentliche Rolle beim Schneiden oder Hacken spielt. Wenn Sie beim Schneiden nicht den richtigen Teil der Klinge verwenden, können diese mit der Zeit beschädigt werden.

Im Allgemeinen gibt es vier wesentliche Teile eines Kochmessers; Dazu gehören die Ferse, Spitze, zeigen, und die Kanten.

Die Spitze von Japanische Messer widmen sich heiklen Aufgaben wie dem Einschneiden und Anstechen von Lebensmitteln. Der Absatz ist für das Schneiden harter Zutaten wie Winterkürbis und Karotten unerlässlich. während der Rücken oder Rand zum Schaben von Chili, Tomaten, Vanilleschoten usw. bestimmt ist.

  • Mit einem Messer mit einer stumpfen Klinge:

Ein stumpfes Messer ist zweifellos ein gefährliches Messer. Mit einer stumpfen Klinge müssen Sie viel mehr Kraft aufbringen, um den gleichen Schnitt zu erzielen, und die Klinge kann beim Schneiden oder Hacken von Lebensmitteln abrutschen. Beides ist ein Rezept für einen bevorstehenden Unfall.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Finger schärfen Küchenmesser von Zeit zu Zeit, um die Klinge in einem optimalen Zustand zu halten.

  • Nicht ausreichenden Speicherplatz verwenden:

Wenn Sie Ihre Messer mit all Ihrem anderen Besteck in eine Schublade werfen, wird die Klinge jedes Mal stumpf, wenn sie gegen andere Gegenstände stößt. Es wird empfohlen, einen eigenen Raum für Ihre KüchenmesserSei es in einer Schublade, einem Messerblock oder einem Magnetstreifen an Ihrer Wand.

zum Shop at House of Knives Für das beste Sortiment an Küchenmessern, Messersets, Messerschärfern und Zubehör.


x